Kritiken und Rezensionen

"Wie ein wohlgestimmtes Instrument...
Unter der Leitung von Karsten Sprenger, der den Kammerchor souverän und mit beredten Gesten zu packenden Interpretationen animierte, präsentierten sich die Singstimmen als vorzügliche und homogene Einheit mit einem erstaunlichen gedeckten Stimmklang, der wirklich keine Wünsche offen ließ. ... Für den Chorliebhaber ein wahrer Hörgenuss und den Stilpuristen ein echter Traum, was dieser erleben durfte. Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass man das liebt, was man singt. Anders ist eine solche Beseeltheit und ein solch blindes Musikverständnis von Dirigent und Chor einfach nicht zu erklären. Karsten Sprenger hatte die vielen und selten gehörten und sorgfältigst einstudierten Chorstücke und Chorbearbeitungen zu einem Kompendium ausgestaltet, hinter dem sich ein vortrefflicher Streifzug durch mehr als fünf Jahrhunderte allerbester geistlicher Chormusik verbarg."
Walter Dohr, Hennef, 5.Januar 2019

"Das war ein fantastisches Neujahrskonzert in unserer schönen Kirche! Danke für die anderthalb Stunden perfekten Chorgesang..."
Andreas Hombach, Waldbröl, via Facebook

"Vielen Dank für das herrliche musikalische Adventsgeschenk. Es war ein wunderbares Erlebnis in einer interessanten „Location“. Sehr sehr gut anzuhören. Der Kodaly war der „Hammer“, Reger super, ach, alles war herrlich. Hatte manchmal feuchte Augen...dann noch ein abendlicher Rundgang über den Neumarkt und ein Weihnachtsbier bei Watzke.
Vielen lieben Dank für den musikalischen Genuss und eine schöne weitere Adventszeit, beste Grüße auch von Susanne, Ihre A.Stein."
per E-Mail, Dezember 2018

"Die Aufführung der »Maria-Theresien-Messe« in Breslau soll die dargestellte besondere Verbundenheit Sachsens, Schlesiens und Österreichs im Geiste einer christlichen, übernationalen und somit wahrhaft europäischen Kultur in der Gestalt von Haydns Musik erinnern und im Heute neu erstehen lassen."
Verbindungsbüro Breslau

"In äußerst anspruchsvollen, vielstimmigen Chorsätzen zeigten die Mitglieder ihr Können. Karsten Sprenger verstand es mit seinem Ensemble, nicht nur durch perfekt ausgeführte Harmonien auch oft gehörten Weihnachtsliedern neuen und sattten Klang zu verleihen. Auch die Intension hinter dem gesungenen Wort transportierten die Sänger auf beeindruckende Art und Weise."
Kölner General-Anzeiger, 08.01.2018

"Der Dresdner Chor präsentierte sich als wahrlicher Klangzauber aus dem Elbflorenz mit überzeugender Stimmkraft, professioneller Präzision und außergewöhnlicher Wortklarheit und Reinheit in der Artikulation (...)
Ein Spezifikum des Chores ist sein feinfühliges Verständnis für Nuance in der Musik."
Bonner General-Anzeiger, 09.01.2017